Kultur- und Bildungsverein Harsewinkel e.V.

Wir sind wieder da!

Sehr schwierig und enttäuschend war die letzte Saison. Wir haben geplant, gehofft und gebangt – und mussten doch so viele Veranstaltungen absagen bzw. verschieben. Aber die Künstler und wir haben die Hoffnung nicht aufgegeben und versuchen erneut, Euch in dieser Saison 2021/2022 ein tolles Programm zu bieten.
Enthusiastisch gehen wir dieses Mal mit gleich 10 Attraktionen an den Start!
„Touch of Sound“, Holger Paetz, Johannes Floehr, Nils Heinrich, Barbara Ruscher und Fatih Cevikolli haben es möglich gemacht, ihre Auftritte in die neue Saison zu verschieben. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit Matthias Reuter und Jean-Claude Séférian. Gruseln könnt Ihr Euch dann bei Christoph Tiemann. Und wir sind sehr zuversichtlich, dass das traditionelle Claas-Konzert stattfinden kann, wenn auch in abgespeckter Form, sprich mit weniger Besuchern. Aber dennoch: Es tut sich endlich wieder etwas im Kultursektor!

 

 

Aktuelles Programm

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Rückblick

29.04.2022 um 20:00 Uhr

Holger Paetz

Liebes Klima, gute Besserung!

 

Neu ist auch die Spielstätte: Wir haben Euch ja schon darüber informiert, dass der KuBi sehr im Projekt „Dritte Orte“ engagiert ist im ehemaligen Gasthaus Wilhalm. Gerne möchten wir mit Euch Leben in diese Spielstätte bringen und sie attraktiv machen. Wir haben daher für die reinen KuBi-Veranstaltungen das Gasthaus Wilhalm als Spielstätte gewählt. Das sehen wir allerdings als Probelauf. Bis zum Ende des Jahres wollen wir sehen, ob Ihr Euch dort wohl fühlt und ob Wilhalm als neue Location von Euch angenommen wird.

Der Kultur- und Bildungsverein e. V. (Kubi) ist im Dezember 1985 aus einer Initiative für ein Bürgerzentrum entstanden.

Heute führt er jährlich zwischen 12 und 16 kulturelle Veranstaltungen durch.

Die jährliche Mitgliederversammlung entscheidet über die Besetzung des Vorstandes und des Beirates.

Der Verein ist von knapp 40 Gründungsmitgliedern auf über 200 deutlich gewachsen

 

Schon seit vielen Jahren gibt es neben der Einzel- auch die Familienmitgliedschaft. Während die Einzelmitgliedschaft 40 Euro jährlich kostet, zahlt eine Familie nur 60 Euro. Die Familienmitgliedschaft umfasst neben dem Ehepartner auch die Kinder bis 18 Jahre.

 

Was bringt die Mitgliedschaft?

 

Mitglieder unterstützen mit ihrem Beitrag das kulturelle Leben in unserer Stadt und zahlen bei allen Veranstaltungen nur die Hälfte des Eintrittspreises.